Outfit: How to transition summer dresses into Autumn

Für dieses Outfit hab ich von euch auf Instagram bereits sehr viele Komplimente bekommen. Sowas freut mich natürlich immer sehr! Wenn ihr mir schon länger folgt, dürfte euch vermutlich bereits schon aufgefallen sein, wie sehr ich Kleider liebe – insbesondere Kleider mit Blumenprint. Ich bin mir gerade gar nicht sicher, wie viele Blumenkleider diesen Sommer in meinen Schrank gewandert sind, aber es sind auf jeden Fall einige. Ich weiß nicht, was es ist, aber sobald ich ein Kleid mit einen tollen Blumenprint sehe, zieht es mich sofort magisch an. Mittlerweile hab ich diese Kleider in den unterschiedlichsten Farben, Längen und Schnitten und möchte sie auf keinen Fall mehr missen. Ich bin vermutlich innerlich ein kleines Hippie Flower Girl oder so ähnlich 😉

Da es bei uns in Österreich mit den Temperaturen schon langsam bergab geht, hab ich einfach einen Pullover über eines meiner liebsten Sommerkleider gezogen und so ist es dann auch im Herbst noch tragbar. Diesen „Trend“, wenn man das überhaupt so sagen darf, konnte ich schon bei einigen Bloggern beobachten und er gefällt mir richtig gut. Ich finde vor allem die Kombination aus einem leichten Sommerkleid (oder Rock) und einem dicken Strickpullover richtig toll und einfach mal was anderes. (Inspo: Hier und hier) Ein weiterer Trend, der in diesem Look auch noch eine kleine Rolle spielt, sind diese „Sock Boots“. Man sieht sie aktuell überall und es gibt sie in den unterschliedlichsten Farben – von knallrot bis schwarz ist alles dabei. Ich hab mich hier für eine schlichte Variante in schwarz mit nicht allzu hohen Absatz entschieden und finde sie echt sehr bequem und schön.

Life Update:

Nächsten Mittwoch ist es endlich soweit und es geht nach KAPSTADT. Auf diesen Urlaub freue ich mich schon so lange, da wir bereits Anfang dieses Jahres gebucht haben. Ich kann es eigentlich noch gar nicht glauben, dass wir bereits in ein paar Tagen im Flieger sitzen werden und das für ganze 14h – mein bis jetzt längster Flug! Mein Freund und ich haben eine richtig tolle Unterkunft über Airbnb gebucht auf die ich mich auch schon sehr freue. Sie bietet neben einer tollen Lage auch noch eine traumhafte Aussicht und ist einfach nur mega schön und modern eingerichtet inkl. kleinem Pool am Dach – was will man mehr?! Wir bleiben für 9 Tage in Kapstadt und haben uns für die Zeit auch ein Mietauto gebucht, da wir immer flexibel sein wollen. Es steht uns also eine unglaublich spannende Zeit mit vielen tollen Ausflügen bevor und ich könnte im Moment nicht glücklicher sein. Ihr könnt also gespannt sein auf ganz viele tolle Eindrücke aus Kapstadt 😉

Dress: Zara (old but similar skirt here) | Sweater: Zara (here) | Sock Boots: Mango (here) |Bag: Gucci Marmont Velvet (here)

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Advertisements

Outfit: The perfect Overknee Boots

Diese Fotos sind letztes Wochenende entstanden. Es war perfektes Herbstwetter und das musste ich natürlich ausnutzen. Wieder mit dabei war mein Freund, alias mein Lieblingsfotograf. Ich freue mich jedes Mal wieder, wenn er sich Zeit für mich nimmt und mich bei den Blogfotos unterstützt, vor allem, ohne sich zu beklagen. Ich wüsste nicht, wie ich das ohne ihn machen würde. Dieses Wochenende waren wir hingegen nicht so produktiv, wenn es um Blogfotos geht. Das Wetter lässt einfach zu wünschen übrig und wir verbringen die Zeit lieber gemütlich in unserer Wohnung.

Im Mittelpunkt des Outfits stehen diese tollen Overknees, die mir erst kürzlich beim Aussortieren wieder untergekommen sind. Ich hab sie letzten Winter bei Zara im Sale ergattert (Schnäppchen um 30€) und hab sie seit dem anscheinend so gut in den Tiefen meines Ankleidezimmers versteckt, dass sie nie angezogen wurden. Dafür freue ich mich jetzt umso mehr diese tollen Boots im Herbst hoffentlich noch ganz oft zu tragen. Sie werten jedes Outfit unglaublich auf und sind noch dazu sowas von bequem. Da ich selten hohe Absätze trage, ist diese Höhe genau die richtige für mich und ich könnte stundenlang damit herumspazieren. Ebenso wird meine Choé Faye im Herbst wieder ganz oft getragen. Die Farbe ist einfach perfekt für den Herbst und sie lässt sich auch super einfach kombinieren.

Dress: Zara (here) | Boots: Zara (old but similar here or here) |Bag: Choé Faye ( Designer Color: Milky Coffee, similar here or here)

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

 

Outfit: Sunny Autumn Days

Letztes Wochenende musste wieder mal mein Freund herhalten, um Fotos für den Blog zu machen. Wie man sieht, funktioniert das immer besser und ich glaube er kann sich schon langsam auch ganz gut damit abfinden. Ich finde es super, dass ich mich da auf ihn verlassen kann und er mich voll und ganz bei meinem Blog unterstützt. Für mich selber ist es immer noch so ungewohnt in der Öffentlichkeit zu shooten und damit einige Blicke auf sich zu ziehen. Gerade an diesem sonnigen Tag war sehr viel los in der Linzer Altstadt und somit hatte ich einige neugierige Beobachter. Ich hab aber mittlerweile gelernt, die so gut wie möglich auszublenden und das funktioniert auch immer besser.

Ich mag die Linzer Altstadt besonders gerne und als Fotolocation macht sie auch immer was her. Bereits vor ein paar Wochen hab ich hier auch schon Fotos mit Steffi gemacht. Aber auch abgesehen davon, hat die Altstadt noch viel mehr zu bieten. Hier ist es nicht so hektisch wie in der Landstraße und es gibt tolle Lokale wie zum Beispiel die Cafés Friedlieb und Töchter und das Nom Nom.

Da es an diesem Tag sonnig und angenehm warm war, konnte ich sogar nochmal ein Sommerkleid anziehen – zwar in Kombination mit einer Hose aber immerhin. Der September zeigte sich ja abgesehen von ein paar sonnigen Tagen nicht gerade von seiner besten Seite. Nach dem Shooting ging es für uns dann noch zur „Belohnung“ in die Stadtliebe auf leckere Burger und danach hat sich mein Freund noch mit seinem neuesten Spielzeug beschäftigt – der Dji Spark. Schon erstaunlich was für coole Aufnahmen dieses kleine Ding machen kann. Da es für uns in gut einem Monat nach Kapstadt geht muss hier noch ordentlich geübt werden, um dort dann tolle Aufnahmen machen zu können. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag immer mehr und ich bin mir sicher es wird ein sehr schöner Urlaub mit tollen Erfahrungen werden.

Dress: Missguided (here or similar here) | Jeans: Zara (here) | Sneakers: Kurt Geiger Orla (here or similar here) | Bag: Gucci Dionysus (here)

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Outfit: Sweater Weather

Letzte Woche war ich mit der lieben Steffi von LEO …and other stories in Wels unterwegs, um Fotos für einen Beitrag von ihr zu machen. Wir hatten wie immer richtig viel Spaß und die Fotos für den Beitrag zur Hallo Wels App waren auch ziemlich schnell im Kasten. Anschließend wollten wir noch gegenseitig unsere Outfits fotografieren und das erwies sich dann doch als ziemliche Challenge. Wir probierten die verschiedensten Locations aus und waren dann aber mit den Bildern nicht zu 100% zufrieden. Entweder der Hintergrund passte nicht oder das Licht war schlecht, irgendwas gab es immer auszusetzen. Es wurde dann auch schon immer später und wir hatten es fast schon aufgegeben an diesem Tag noch zu guten Bildern zu kommen. Zum Glück hat Steffi dann doch noch eine ideale Location für uns gefunden und wir konnten mit unseren Bildern loslegen. Da es schon langsam finster und immer kälter wurde, beeilten wir uns dann auch mit den Bildern und waren beide sehr schnell zufrieden zu stellen. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Ich bin jedes Mal wieder begeistern von den Bildern die Steffi von mir macht.

Nun zum Outfit: Ich hab an dem Tag zum ersten Mal diesen Sweater von Zara ausgeführt. Jedes Jahr aufs Neue finde ich dort einfach immer die besten Sweater – am Besten ganz oversized und cosy. Ich musste erst kürzlich bei meinen Pullovern aussortieren um Platz für Neues zu schaffen. Zara schafft es dann halt doch immer wieder jedes Jahr neue „must-have“ Sweater herauszubringen. Das restliche Outfit fällt dann eigentlich ganz schlicht aus. Ich hab seit langem wieder mal meine Isabel Marant Bobby Sneakers und meine Céline Trapeze Tasche ausgeführt. Beides sind Allrounder die eigentlich immer passen und ihre Investition auf jeden Fall wert sind.

Sweater: Zara (here) | Volant Top: Zara (similar here) | Jeans: Zara (similar here) | Shoes: Isabel Marant Bobby (here) | Bag: Céline Trapeze (here, here or here )

 

 

Outfit: Pearls are a girls best friend

Der Herbst steht nun endgültig vor der Tür! Aus diesem Anlass durften bei mir gleich ein paar neue Kleidungsstücke aus der aktuellen Herbstkollektion von Zara einziehen. Eines meiner Highlights sind diese Lederboots mit Perlendetails. Bisher fehlten in meinem Kleiderschrank immer robuste Boots für den Herbst, da ich ja fast nur Sneakers trage. Dank der Perlenverzierungen sind sie ein echter Eye-Catcher, aber auch die rutschfeste Sohle ist perfekt für nasse Herbsttage. Ebenso neu eingezogen sind der Lederrock mit Spitzendetails und das Sweatshirt mit Perlenverzierung. Den perfekten Kontrast zu dem sonst sehr dunklen Herbstoutfit macht meine geliebte Gucci Marmont Samttasche. Ich bin nach wie vor so verliebt in die Farbe und kann nicht genug von der Tasche bekommen. Ihr werdet sie also noch ganz oft an mir sehen.

Sweatshirt: Zara (here) | Rock: Zara (here) | Boots: Zara (here) | Tasche: Gucci Marmont Velvet (here)

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c6 preset

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with c6 preset Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Processed with VSCO with a5 preset

Follow my blog with Bloglovin

Recipe: Banana Pancakes

Wer meinen Instagram Account schon länger verfolgt, dürfe es wohl schon mitbekommen haben wie gern ich Pancakes mag. Heute teile ich deshalb eines meiner liebsten Pancake Rezepte mich euch.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Eier
  • 1 reife Banane
  • 70g Vollkornmehl
  • 30g zarte Haferflocken
  • eine Prise Zimt
  • 50ml Mandelmilch
  • Kokosöl zum Ausbacken

Zubereitung:

  1. Banane in einer Schüssel zerdrücken.
  2. Die Eier trennen. Eigelb zur Banane geben und Eiweiß in einer separaten Schüssel steif schlagen.
  3. Vollkornmehl, Haferflocken, Zimt und Mandelmilch ebenfalls zur Banane geben und mit einem Mixer gut verrühren.
  4. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Bananenmasse heben.
  5. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Pancakes auf jeder Seite ca. 1 Minute erhitzen.
  6. Nun könnt ihr die Pancakes mit Früchten eurer Wahl toppen und mit Ahornsirup oder Honig süßen. Viel Spaß beim nachmachen 😉

fullsizeoutput_4368

fullsizeoutput_4369

fullsizeoutput_4367

I’m back at it again!

Es ist nun wirklich ewig her, als ich das letzte Mal hier einen Beitrag verfasst habe. Um ehrlich zu sein, finde ich Instagram einfach so viel praktischer, da die Bilder dort einfach rasch hochgeladen sind, ohne dass man sich groß Gedanken um einen Blogbeitrag machen muss. Die liebe Steffi (Link zu ihrem Blog hier) hat mich nun irgendwie wieder dafür motivieren können, hier am Blog wieder aktiver zu werden. Wir haben uns gestern das erste Mal in der Linzer Altstadt zum shooten verabredet und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen. Als ich das erste Mal die Fotos auf der Kamera begutachtet habe, war ich sofort hin und weg von den Bildern und wusste, wenn ich dazu keinen Beitrag mache, werde ich es bereuen. Obwohl wir noch nie zusammen Fotos gemacht haben, waren wir ab der ersten Sekunde an wie ein eingespieltes Team und es machte sowas von Spaß. Man merkt Steffi sofort an, wie routiniert und professionell sie an die ganze Sache herangeht und zudem ist ihr Talent als Fotografin echt sensationell. Da jeder von uns sehr zufrieden mit dem Ergebnis war, werden wir uns wohl nun öfter zum shooten verabreden und ich denke, ich kann mir von ihr noch vieles abschauen, wenn es um das „Blogger Business“ geht.

Kommen wir nun zum Outfit: Dieses tolle Kleid von H&M ist erst kürzlich bei mir eingezogen und ich wusste sofort, dass das Shooting die perfekte Gelegenheit ist, es zum ersten Mal auszuführen. Dazu wurde natürlich meine heiß geliebte Gucci aus Samt kombiniert. Ein Fun-Fact zum Schluss: Steffi war bevor und während des Shooting von dem Kleid so begeistert, dass wir direkt danach im H&M gelandet sind, wo sie das Kleid sofort probieren und auch kaufen musste 😉

Kleid: H&M (here) | Tasche: Gucci Marmont Velvet (here) | Schuhe: Manebi (similar here)

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset

Processed with VSCO with a9 preset